AGB´s

1. Geltung, Angebot, Vertragsschluss

1.1. Für alle Lieferungen und Leistungen der BAD ONE GmbH, ladungsfähige Anschrift Im Heidkampe 35a, 30659 Hannover, gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Andy Gysau und Oliver Blazy ("BAD ONE"), über Waren von der Internetseite badoneshop.de gelten ausschließlich die vorliegenden Bedingungen. Für Geschäftskunden ("Unternehmer" i. S. d. § 14 BGB) gelten abweichende Bedingungen.

1.2. Ein Vertrag zwischen BAD ONE und dem Kunden kommt durch die Bestellung des Kunden einerseits und Lieferung der bestellten Ware oder Auftragsbestätigung durch BAD ONE andererseits zustande. Reagiert BAD ONE nicht innerhalb von zehn Tagen, so gilt die Bestellung als abgelehnt. Der Mindestbestellwert beträgt EUR 10,-.

2. Rückgabebelehrung

Rückgaberecht

Ein Rückgaberecht sieht das neue Verbraucherrecht seit dem 13.06.2014 nicht mehr vor. Bitte beachten Sie unsere neue Widerrufsbelehrung!

3. Versandkosten, Zahlungsbedingungen, Lieferung

3.1. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen EUR 6,90. Bei einem Bestellwert ab EUR 150,00 entfallen die Versandkosten. Befindet sich im Warenkorb ein Artikel, den wir ohne Berechnung von Versandkosten liefern, dann erfolgt die gesamte Lieferung frachtfrei. Für die mögliche Express-Zustellung der Lieferung berechnet BAD ONE einen Expresszuschlag von EUR 10,00 (kein Nachnahmeversand).

3.2. Alle ausgewiesenen Beträge verstehen sich inklusive ges. Mehrwertsteuer. Die Bezahlung im Inland kann per  Vorauskasse Überweisung auf unser Bankkonto erfolgen oder aber als Paypal Zahlung auf unser Paypal Konto.

Von mehreren anwendbaren Rabatten gilt jeweils der Höchste. Reduzierte Ware ist nicht rabattfähig.

3.3. BAD ONE ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn dies dem Kunden zumutbar ist.

4. Mängel

BAD ONE steht für Mängel im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ein. Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche wegen Mängeln stehen dem Kunden jedoch nur zu, soweit die Haftung der BAD ONE nicht gemäß Ziffer 5 ausgeschlossen oder beschränkt ist.

5. Haftung

5.1. BAD ONE haftet ansonsten im Geltungsbereich dieses Vertrages bei Vorliegen einer gesetzlichen oder vertraglichen Haftung auf den Ersatz von Schäden bzw. auf den Ersatz vergeblicher Aufwendungen, die durch BAD ONE, dessen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind, bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Hauptleistungspflicht oder einer Nebenpflicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen durfte (nachfolgend „wesentliche Nebenpflicht“), ist die Haftung von BAD ONE auf vertragstypische, bei Vertragsabschluss vorhersehbare Schäden begrenzt. BAD ONE haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung von vertraglichen Nebenpflichten, die nicht zu den wesentlichen Nebenpflichten gehören.

5.2. Ansprüche wegen schuldhafter Herbeiführung von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit, nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen arglistiger Täuschung, aufgrund einer von BAD ONE übernommenen Garantie für die Beschaffenheit der Kaufsache oder für ein von BAD ONE übernommenes Beschaffungsrisiko bleiben unberührt.

5.3. Die Haftungsbegrenzung erstreckt sich auch auf die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von BAD ONE.

6. Schutzrechte, Datenschutz

Sämtliche Logos, Fotografien und sonstigen Abbildungen Im BAD ONE Online Shop sind markenrechtlich bzw. urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung ohne Zustimmung von BAD ONE, insbesondere der unbefugte Download von Abbildungen, ist untersagt und wird zivilrechtlich bzw. strafrechtlich verfolgt.

Für BAD ONE ist die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen eine Selbstverständlichkeit. BAD ONE nutzt die Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, z.B. zur Durchführung des Vertrages oder um Sie über unsere Waren oder Dienstleistungen zu informieren, die Ihren bestellten Waren oder Dienstleistungen ähnlich sind. Sie können einer Nutzung oder Übermittlung Ihrer Daten zu werblichen Zwecken oder Zwecken der Markt- oder Meinungsforschung bei uns jederzeit widersprechen. Über dieses Widerspruchsrecht klären wir Sie bei jeder werblichen Ansprache erneut auf.

Um Ihnen die bestellten Artikel zu liefern, werden wir diese an ein Logistikunternehmen übergeben und diesem Unternehmen Ihre(n) Namen, Vornamen, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort und E-Mail-Adresse mitteilen.

 Zur Bonitätsprüfung tauschen wir in berechtigten Fällen Adress- und Bonitätsdaten mit Kredit-Dienstleistungsunternehmen aus. Auf sonstige Verwendungszwecke weisen wir ggf. bei der Datenerhebung hin. Wenn Sie der werblichen Verwendung Ihrer Angaben insgesamt widersprechen möchten, genügt eine Nachricht an BAD ONE GmbH, Im Heidkampe 35a, 30659 Hannover.

7. Informationspflicht gemäß Batterieverordnung

In einigen von uns verkauften Produkten werden auch Batterien verwendet. Batterien dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Endverbraucher sind gesetzlich verpflichtet, alle gebrauchten Batterien und Akkus zurückzugeben, z.B. bei den öffentlichen Sammelstellen oder dort, wo Batterien verkauft werden. Batterien sind mit dem Zeichen (Logo "Abfallbehälter) gekennzeichnet und mit einem der chemischen Symbole:

Cd (= Batterie enthält Cadmium)
Hg (= Batterie enthält Quecksilber)
Pb (= Batterie enthält Blei)

8. OS-Plattform - Verordnung EU Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments (ODR-Verordnung)

Zur Beilegung von Streitigkeiten hat die EU-Kommission eine Internetplattform geschaffen. Diese so genannte OS-Plattform eröffnet die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten, die aus Online-Geschäften entstanden sind. Der Kunde kann die OS-Plattform unter folgendem Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Hinweis: Der volle Funktionsumfang der OS-Plattform wird voraussichtlich nicht vor dem 15. Februar 2016 zur Verfügung stehen.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis sowie der Erfüllungsort für Zahlung, Lieferung und Leistung am Sitz der BAD ONE GmbH in Hannover.

10. Anwendbares Recht, Nebenabreden, Schriftform

10.1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

10.2. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Hannover, den 13.01.2016